Hauptfach Malerei
Dipl.-Maler und Grafiker Klaus Drechsler

 

Der Kurs Malerei baut auf den schon absolvierten Lehrangeboten (Freihandzeichnen, Körper- & Raumkomposition, Farben- & Formenlehre) auf und arbeitet daraus spezielle Erweiterungen zu Farbe und Komposition. Zu jeder Lehrveranstaltung werden Bildbeispiele aus der Kunstgeschichte analysiert, um ein Verständnis für die Inhalt-Formprobleme zu wecken.

Ausgehend von der Beschäftigung mit monochromer Farbe wird
das Angebot auf polychrome Möglichkeiten erweitert. Gegenständliche und gegenstandslose Kompositionsversuche sollen zu bildstrukturellen Einsichten befähigen. Die Probleme der Hell-Dunkel-Kontraste, der Kalt-Warm-Kontraste, der Farbquantitäten und Farbqualitäten sowie die Werkspuren werden erarbeitet. Besuche von Galerien sollen beim Erfassen kompositorischer Strukturen und Farbwirkungen helfen.

 

Seminare 1-3
Ein verändertes DIN A3-Format wird in zufällige Faltungen unterteilt, malerisch gestaltet und monochrom sowie polychrom kompositorisch geordnet

Daniela Lehner: ohne Titel, 42 x 29,5 cm, WS 2003-04

Berit Seidel: ohne Titel, 42 x 22 cm, WS 2003-04

 

Seminare 4-7
Verändertes DIN A2-Format, Faltung und unregelmäßigen Fleckverzahnung mit der kompositatorischer Absicht, das Blatt zu einer gestalterischen Einheit zu führen Stefanie Lohrmann: ohne Titel, 29,6 x 30,5 cm, WS 2001-02

 

Galeriegang
Staatliche Kunstsammlungen Dresden - Gemäldegalerie Alte Meister

 

Silvana Schneider (WS 03-04): Analyse 1. der Horizontalen und Senkrechten, 2. der Diagonalen, 3. der Umrisse und Tonwerte; nach: Paolo Veronese (1528-1588): "Die Madonna mit der Familie Cuccina"

 

Seminare 8-12
verändertes DIN A2-Format, das von Innen nach Außen "vom Fleck weg" zu arbeiten anhand von Stillleben, Kopfdarstellungen und Landschaft: Spielerisches Moment der Komposition im Gegensatz zur gewohnten Rationalität in der Architektur

Kathrin Winterhagen: ohne Titel, 39,8 x 49,7 cm, WS 203-04

improvisiertes Modell zum verdeulichen der Dreidimensionaität des Kopfes

Victoria Gertenbach: ohne Titel, 41,6 x 34,4 cm, WS 2003-04

Victoria Gertenbach: ohne Titel, 42 x 59,3 cm, WS 2003-04

Peter Quinger: ohne Titel, 44,4 x 58,9 cm, WS 2003-004

Mario Volkmann: ohne Titel, 35,4 x 58,1 cm, WS 2001-02

Hagen Diers: ohne Titel, 43,1 x 60,8 cm, WS 2003-04

Schlusskritik am 26. Januar 2001